Kika-Live am Schloss Einstein-Set

KiKA-LIVE dreht auch diese Staffel wieder Backstage für euch mit!Gestern hat Jess neben Orkan (Flavius Budean) noch einige andere Einsteiner getroffen.

Und warum Orkan ein Veilchen hat, seht ihr in den neuen Folgen der 20. Staffel!
Orkan und Jess

 

DruckenE-Mail

Gesichtet: Christoph Kozik hat für Schloss Einstein gedreht!

Die Zahl der ehemaligen Einsteiner, die sich in den Folgen der 20. Staffel mit Gastrollen tummeln werden, steigt!

Christoph Kozik stand letzte Woche für einen Gastauftritt vor unserer Kamera und hat uns hinter den Kulissen ein kurzes Interview gegeben. Von 2000 bis 2003 spielte der gebürtige Potsdamer die Rolle Franz Bartel in der Serie. Heute lebt er in Berlin.

christoph kozik bearbeitet 1

Wie lange ist es her, dass du das letzte Mal für Schloss Einstein vor der Kamera gestanden hast?

„So genau weiß ich das jetzt gar nicht. Es müssen aber ca.13 Jahre sein.“

Wie ist es für dich wieder am Set zu sein?

„Bis jetzt fühlt es sich ein wenig wie Urlaub an. Ich habe mir Erfurt angeschaut und die Sonne genossen. Ganz nett hier. Das Internat finde ich cool, weil es ein echter Ort ist und keine Kulisse.“

Was war für dich damals am Set besonders einprägsam?

„Die ersten Drehtage waren besonders spannend. Daran kann ich mich noch gut erinnern. Mit der Zeit wurde es routinierter.“

Gab es ein Outfit, was dir besonders in Erinnerung geblieben ist?

„Nicht wirklich. Sie haben mir so einen leichten Hip hop Style gegeben. Hat ja auch irgendwie gepasst. Mir war es damals noch nicht so wichtig was ich trage und wie ich damit aussehe. Mein Kostümhighlight habe ich definitiv in meiner Gastrolle heute.“

Wer war bei Schloss Einstein dein/e Lieblingsschauspielkollege/in?

„Wir haben uns eigentlich alle ganz gut verstanden. Mit denen einen mehr mit den anderen weniger. Heute bin ich noch sehr gut mit Sarah Blaskiewitz und Marie Kunst befreundet.

Wie ging es für dich nach Schloss Einstein weiter und was machst du heute?

„Ich habe mein Abitur gemacht und ein Studium zum Tonmeister an der Filmhochschule in Potsdam Babelsberg begonnen. Jetzt werde ich bald meinen Master abschließen und arbeite im Bereich der Soundpostproduktion. “

DruckenE-Mail

Weitere Beiträge ...